Plakat_dorfliebe

 

DORFLIEBE. Das alltägliche Leben in dem 100 Seelen Dorf Berka in Thüringen über die vergangenen 60 Jahre bis heute. Der Sohn des Müllers fotografierte zuerst nebenbei, dann wurde er Werbefotograf. Ludwig Schirmer hielt das Landleben in Berka nach dem Krieg in atemberaubenden authentischen Bildern fest. Seine Tochter Ute Mahler und ihr Mann Werner Mahler fotografierten das Dorf ebenfalls; in der DDR und in den 70er Jahren, vor und nach der Wende. Das fotografische Portrait des Dorfes Berka, geprägt von Miteinander und Nachbarschaft. Der Dokumentarfilm DORFLIEBE vergleicht Berka früher und heute. Wo einst Dorfgemeinschaft war ist heute Vereinzelung.

Protagonisten Ute Mahler, Werner Mahler, die Bewohner des Dorfes Berka
Buch / Regie Pamela Meyer-Arndt
Kamera Peter Badel
Ton Jürgen Schönhoff
Schnitt Gudrun Steinbrück
Musik Tonfarm Leipzig
Finanzierung Pamela Meyer-Arndt
Producerin Maria Wischnewski
Produzent Christian Beetz
Produktion Gebrüder Beetz Filmproduktion
Partner MDR, Kulturstiftung des Bundes, Defa Stiftung
Länge / Jahr 90 Min. / 2010
Format Digi-Beta, DVD

Plakat-Ostgrafinnen

OSTFOTOGRAFINNEN erzählt über Leben und Schaffen von Helga Paris, Sibylle Bergemann und Gundula Schulze-Eldowy. Die drei Fotografinnen  lebten zu DDR Zeiten in Ost-Berlin. Sie arbeiteten freischaffend und im eigenen Auftrag, teilweise an der Grenze zur Illegalität. Zensiert und teilweise mit Berufsverboten belegt, schufen sie ein kritisches und sensibles Bild der DDR. Die Fotografinnen erinnern sich an die Entstehung ihrer Fotoserien, an ihr aufregendes Leben, ihre Rolle als Frau und ihre Erfahrungen mit Zensur und Stasi.

Protagonisten Sibylle Bergemann, Helga Paris, Gundula Schulze-Edowy
Buch & Regie Pamela Meyer-Arndt
Kamera Andreas Höfer
Musik Jan Tilman Schade
Montage Hanka Knipper
Mischung Hans Schumann
Ton Andreas Gläßer, Peter Schmidt
Produktion Pamela Meyer-Arndt Filmproduktion
Jahr 2006
Format Digi-Beta
Länge 76 Min.
Partner MDR / WDR / 3sat

Exif_JPEG_PICTURE

Komponist Helmut Oehring

WENDEZEITEN. Musik – ein Abenteuer? Ja, wenn man ein Musiker in der DDR war und plötzlich die Mauer fällt. Dann steht einem die Welt offen, von einem Tag auf den nächsten. Wie unterschiedlich sich die Werdegänge der Komponisten und Musiker in Ost und West gestaltet haben, darüber geht es in diesem Interviewfilm. Mit den Komponisten Helmut Lachenmann, Helmut Oehring und Georg Katzer, und den Musikern Georg Kallweit und Stephan Mai.

Protagonisten Helmut Lachenmann, Helmut Oehring, Georg Katzer, Georg Kallweit, Stephan Mai
Buch / Regie Pamela Meyer-Arndt
Kamera Honno Kunow
Montage Hanka Knipper
Ton Michael Fiedler
Producerin Pamela Meyer-Arndt
Produktion Radial System Berlin
Partner Schleswig-Holstein Musik Festival, Aufführungsort Kampnagelfabrik Hamburg
Jahr 2009
Länge 30 Min.
Format DVD

S Denkmmal schwebt über BerlinFoto: Sibylle Bergemann

DIE MÄRCHENHAFTE. Die Fotografin Sibylle Bergemann blickt zurück. Als DDR Fotografin fotografierte sie für die legendäre Zeitschrift „Sibylle“ und arbeitete frei. Nach der Wende durfte sie für Geo und Stern fotografieren, die Welt bereisen, so zum Beispiel in den Jemen. Dort machte sie traumhafte Fotos von Frauen in Haute Couture.

Protagonisten Sibylle Bergemann, Arno Fischer
Buch / Regie Pamela Meyer-Arndt
Kamera Andreas Höfer
Ton Andreas Gläßler
Montage Hanka Knipper
Produktion Pamela Meyer-Arndt
Jahr 2006
Länge 30 Minuten
Format Digi-Beta